Media Monday #321

Logo zum Media Monday #321

1. Wenn schon SuperheldIn, dann doch bitteschön Spider-Man. Tom Holland hat mich überzeugt.

2. Crossover und Gastauftritte von Figuren aus anderen Serien/Comics etc. finde ich gut, wenn es thematisch mit dazu passt und nicht einfach um des Crossovers Willen erfolgt. Negativbeispiel: Batman vs. Superman.

3. Golden Girls war ein rundherum großartiges Serien-/Staffel-Finale, denn es bringt mich auch heute immer noch zum weinen.

4. Unmöglich, aber James Dean und Luke Perry würde ich ja gerne mal zusammen in einem Film oder einer Serie sehen, schließlich haben sie ein leichte Ähnlichkeit.

5. Wenn es um die Klassiker der Literatur geht habe ich noch viel Nachholbedarf.

6. Spiele zu bekannten Buch- oder Film-Reihen habe ich früher ausprobiert, aber sie haben mich nie überzeugt.

7. Zuletzt habe ich viele Meinungen gebloggt, mit denen ich ziemlich alleine stand und das war irritierend, weil ich sonst immer mehrere Beiträge in der Blogosphäre finde, die mit mir auch übereinstimmen.

Der Media Monday wird wöchentlich vom Medienjournal Blog ausgerichtet. Heute war es Ausgabe 321.

Drehhofer mal wieder

Wie den Medien zu entnehmen ist, hat der CSU-Chef Horst Seehofer im ARD-Sommerinterview erklärt, dass die stets geforderte Flüchtlingsobergrenze nicht mehr zur Koalitionsbedingung gemacht wird. Ein weiteres Mal, dass Seehofer seine Meinung ändert – oder hat er einfach Angst davor, es könnte sonst andere Koalitionsmehrheiten ohne die CSU geben?

Baby Driver

Inhalt

Plakat zu Baby Driver von Edgar Wright

(C) Sony Pictures Releasing GmbH

Der jugendliche Baby hat ein herausragendes Talent: er hat Autos auch in Extremsituationen vollkommen unter Kontrolle. Kein Wunder, dass der Gangsterboss Doc ihn bei jedem seiner Raubzüge dabei haben will. Doc stellt für jeden Bankraub ein neues Team zusammen, lediglich Baby ist eine feste Konstante. Und der Junge kann wirklich gut fahren, aber immer nur unter einer Bedingung: er braucht seine Musik auf den Ohren, die minutiös auf die Aktionen abgestimmt sind. Kommt es zu einer Verzögerung, muss er seine Songs neu starten.

Eines Tages lernt Baby er die Kellnerin Deborah kennen. Deborah bedient in dem Diner, in welchem Babys Mutter früher gearbeitet hat und in das er immer noch jeden Tag geht. Baby und Deborah verlieben sich in einander und so beschließt er, mit dem fahren von Fluchtautos aufzuhören. Allerdings hat Baby die Rechnung ohne Doc gemacht, der ihn nicht so einfach gehen lassen will.  Weiterlesen

Hot Dog – schlecht im Test und schlecht im Trailer

Anfang August berichtete Moviepilot, dass der neueste Film mit Til Schweiger und Matthias Schweighöfer im Testscreening gnadenlos durchgefallen ist. Hot Dog, so der Titel, handelt von einem ungleichen Team GSG9-Polizisten. Der eine mit Köpfchen, der andere mit Fäusten. Wer wen verkörpert, braucht man glaube ich gar nicht erst erwähnen. Gestern hat Warner Bros. Deutschland auf YouTube den ersten Trailer veröffentlicht: Weiterlesen