X-Men: Apocalypse

Inhalt

(C) Twentieth Century Fox of Germany GmbH

(C) Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Mutanten gibt es nicht erst seit der Neuzeit. Vor vielen tausend Jahren gab es den einen Mutanten, der die Fähigkeit hatte, sich mitsamt seinen Fähigkeiten auf einen anderen Mutanten zu übertragen und dessen Fähigkeiten mit zu übernehmen: Apocalypse.

Fähigkeit um Fähigkeit gesammelt versucht er, die Weltherrschaft zu übernehmen. Aber es gibt nicht nur Gefolgschaft, es gibt auch Kritiker. Und diese Kritiker schaffen es, sich von Apocalypse zu lösen und ihn in für immer in den Schlaf zu schicken – so dachten sie zumindest.

Doch in den 1980er Jahren wird er durch die CIA-Agentin Moira MacTaggert unabsichtlich geweckt. Erschüttert sieht Apocalypse, wie die Evolution mit den Mutanten umgegangen ist und sucht sich Verbündete, um seine Pläne von neuem zu beginnen.

Er trifft dabei auch auf Erik, über den er auf die Fähigkeit des Professors aufmerksam wird, sich mit allen Menschen auf der Welt zu verbinden. Eine Fähigkeit, die Apocalypse unbedingt haben will. Die Mutanten um den Professor müssen nicht nur um den Professor kämpfen, sie kämpfen um die ganze Welt.

Weiterlesen