Life

Bewerte den Film
[Total: 0 Durchschnitt: 0]

Inhalt

Filmplakat zu Life von Daniel Espinosa

(C) Sony Pictures Releasing GmbH

Auf der internationalen Raumstation ISS wird eine Missionskapsel zurück erwartet. Die Kapsel enthält Proben vom Mars und man erwartet sich Aufschluß über ein mögliches Leben auf dem Mars. Und tatsächlich: man findet in den Proben einen Einzeller.

Im Labor entwickelt sich aus dem Einzeller schnell ein intelligentes Wesen, das auf Reize reagiert und mit der Crew interagiert. Aber Calvin, so hat man das Wesen benannt, ist ein böses Wesen und bricht aus seiner Laborgefangenschaft aus. Fortan macht er Jagd auf alles Leben auf der Raumstation und die Crew der ISS muss bald erkennen, dass ihnen nur noch eine Wahl bleibt: das Wesen zu vernichten und unter allen Umständen zu verhindern, dass Calvin die Erde erreicht.

Trailer

Mein Fazit

Die Geschichte ist ja vom Grunde her nicht neu und fremde, bösartige außerirdische Lebensformen, die der Menschheit nach dem Leben trachtet beherrscht das Science Fiction-Genre seit dessen bestehen. Aber hier von einer Neuaufwärmung bestehender Erzählungen zu sprechen wäre dann auch zuviel.

Das Böse wurde hier in die Umlaufbahn der Erde verfrachtet und bietet mit der Gefahr, die Erde zu erreichen, viel Spannungspotential. Und das wurde auch regelrecht genutzt. Keine Minute langweilig und spannend bis zum unerwarteten und überraschenden Ende. Eine interessante Kameraführung in Verbindung mit wirklich guter CGI bietet nicht nur hervorragenden Bilder im Weltraum, man möchte sich auch fast selbst schwerelos fühlen. Erste Sahne.

Blogosphäre

Jetzt kaufen:

DVD: BluRay: 4K Ultra HD BluRay:
iTunes:

Mission: Impossible 5 – Rogue Nation

Bewerte den Film
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
(C) Paramount Pictures Germany

(C) Paramount Pictures Germany

Inhalt

Die IMF wurde als Organisation aufgelöst und alle Agenten der CIA unterstellt. An das Syndikat, das eine Art Anti-IMF darstellt, glaubt keiner mehr – außer Agent Ethan Hunt.

Hunt bleibt der CIA fern und ist fortan auf der Flucht vor den eigenen Leuten und versucht auf eigene Faust das Syndikat zu bekämpfen. Dabei trifft er andauernd auf Ilsa Faust, die für das Syndikat arbeitet, aber Hunt immer wieder hilft zu entkommen.

Um bei einer Opernaufführung in Wien an den führenden Kopf des Syndikats heran zu kommen, benötigt Hunt Hilfe und nimmt Kontakt zu seinem alten Team auf.

Trailer

Mein Fazit 

Während meiner Meinung nach die Mission: Impossible-Reihe von Film zu Film nachgelassen haben, wurde hier wieder richtig angezogen. Spannung von Anfang bis zum Ende und wenig vorhersehbar, dazu noch exzellente Stunt-Action.

Mit diesem Film wurde bewiesen, dass Mission: Impossible noch nicht zum alten Eisen gehört. Für mich ist es der beste Filme der Reihe überhaupt.

Blogosphäre

Jetzt kaufen:

DVD: BluRay:
iTunes: Amazon Instant Video: